Berufliche Erfahrung

Berufliche Erfahrung

seit Juli 2015: C3 Creative Code and Content

Bei C3 implementiere ich Frontend-Komponenten für Content Management System wie Adobe Experience Manager und WordPress. Ausserdem entwickle ich den Code für ausgefallenere Projekte, zum Beispiel mit Scrollytelling-Techniken.

  • thyssenkrupp
    Projekt: Brand-Vorstellung
    Aufgaben: Implementierung einer Microsite unter besonderer Berücksichtigung relativ alter Browser
    Technologien: HTML, SCSS, jQuery, skrollr

September 2013 – Mai 2015: FJORD

Bei der Service Design Agentur FJORD war ich als Development Lead der einzige Programmierer im Berliner Studio. In dieser Position habe ich die Designer in technischen Fragen beraten, Prototypen hergestellt und zum Teil Produktionscode geschrieben.

FJORD arbeitet oft an Strategieprojekten, daher waren die meisten der Projekte, an denen ich beteiligt war, vertraulich.

März 2011 – August 2013: pro!vision

Bei pro!vision habe ich modulare Frontend-Komponenten speziell für den Einsatz im CQ5-Umfeld entwickelt. Dabei kamen regelmäßig State-of-the-art-Technologien zum Einsatz, wie asynchrone Komponenten und Responsive Design.

  • Bentley Motors
  • Lufthansa eBase
  • Fraport
  • SEAT

Februar 2009 – Februar 2011: Dievision

Bei Dievision war ich als Webapplication Developer mit Schwerpunkt Backend-Entwicklung beschäftigt. Meine Hauptaufgabe lag darin, den Funktionsunfang bestehender Content Management Systeme zu erweitern.

  • Shure, Fillialfinder (http://www.shure.de/meta_de/bezugsquellen/haendlersuche)
    Projekt: Filialfinder mit Produktfilter
    Aufgaben: CMS-Daten nach bestimmten Kriterien filtern, Google Map-Funktionalitäten bereitstellen
    Technologien: Ruby on Rails, JavaScript, Google Maps API
  • Shure (http://www.shure.de, http://www.shure.co.uk)
    Projekt: Relaunch der Website
    Aufgaben: Erweiterung der CMS-Funktionalitäten, Anbindung CMS / Rails
    Technologien: u.a. Ruby on Rails, JSON, I18N, Flickr Services
  • Börsen-AG (http://www.boesenag.de)
    Projekt: Relaunch der Website
    Aufgaben: Datenaustausch mit Drittfirmen über JSON-Schnittstellen
    Technologien: Ruby, JSON
  • Tchaikovsky-Wettbewerb (http://www.tchaikovsky-competition.com)
    Projekt: Website inklusive Bewerbungsformular
    Aufgaben: Verwaltung eines Formulars mit ~300 Feldern, inkl. Validierung, Dateiuploads und I18N
    Technologien: Ruby on Rails

April 2006 – Januar 2009: I-D Media AG

Bei der I-D Media AG war ich als Webapplication Developer beschäftigt. In größeren Projekten wie beispielsweise der T-Community wurde ich hauptsächlich als Frontend-Entwickler eingesetzt. In kleineren Projekten wie Elle UK oder BMW-TV habe ich die komplette Bandbreite des Webapplication Development abgedeckt, inklusive Frontend, Backend und Datenbankdesign.

  • T-Community (http://www.t-community.com )
    Projekt: soziales Netzwerk
    Aufgaben: verschiedene Frontendarbeiten, darunter die AJAX-gesteuerte Suche und Mitarbeit am Reskinning
    Contentpflege in Coremedia
    Technologien: JSP, HTML, CSS, AJAX
  • Elle UK (kein Link, da inzwischen redesignt)
    Projekt: Online-Auftritt des Fashion-Magazins für die Londoner Zweigstelle von I-D Media
    Aufgaben: Umsetzen eines Screendesigns für CMS-Content
    Technologien: CMS Contenido, HTML, CSS, Javascript
  • Winston Bluestone (http://www.bluestone.com.ua/journal/)
    Projekt: Online-Magazin
    Aufgaben: Umsetzen eines Screendesigns für CMS-Content
    Entwicklung von TYPO3-Modulen
    Technologien: CMS TYPO3, HTML, CSS, Javascript
  • Plus, “Land der kleinen Preise”
    Projekt: Auftritt in Second Life
    Aufgaben: Animation von Designelementen (“Kleine Preise”, Aufzug) mithilfe von Skripting
    Technologien: Skriptsprache LSL
  • BMW-TV, Mood-Explorer (http://www-bmw-tv.de, Link “BMW Explorer Beta”)
    Projekt: 3D-Navigation durch BMW-TV-Beiträge
    Aufgaben: Technische Umsetzung unter Verwendung von Silverlight-Technologien
    Datenbank-Design für Testserver

    • Zwei Versionen:
      • Messeversion: Silverlight 1.1 in C#
      • Onlineversion: Silverlight 1.0 in Javascript

    Technologien: Silverlight v1.0 (mit Javascript), Silverlight v1.1 (mit C#), HTML, XML, MySQL

  • Steinbeis-SMI
    Projekt: Relaunch der Hochschulseite
    Aufgaben: Technische Projektleitung
    Technologien: TYPO3, PHP, MySQL, HTML, CSS, Javascript (u.a. mit prototype und script.aculo.us)

Januar 2005 – März 2006: Cultuzz Digital Media GmbH

Die Firma Cultuzz stellt webbasierte Softwarelösungen für die Hotellerie her. Zu meinen Aufgaben zählte u.a. die Neuentwicklung des CultBooking-Buchungstools, wobei ein in PHP implementiertes Frontend über OTA-kompatible Messages mit dem Datenserver kommuniziert. Bei OTA (Open Travel Alliance) handelt es sich um einen internationalen, für den Tourismus konzipierten XML-Standard.

Mein letztes Projekt war ein Webagent, der automatisch die in der Cultuzz-Datenbank vorliegenden Verfügbarkeitsdaten bei entsprechenden Reisechannels einträgt.

September – Dezember 2004: Anstellung bei der Logware GmbH

Die Berliner Firma Logware entwickelt Soft- und Hardware für den Einzelhandel. Hier habe ich unter anderem die Dokumentation für einen Teil eines Projektes erstellt und für ein anderes Projekt die XULbasierte grafische Oberfläche entworfen. Darüber hinaus war ich mit Aufgaben betraut, die die Arbeit mit relationalen Datenbanken und mit Datenübertragung im XML-Format erforderten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*